OSTDEUTSCHES WIRTSCHAFTSFORUM 2019 IN BAD SAAROW BEENDET

Veranstalter zieht positives Fazit

Das Thema Digitalisierung stand im Fokus des dritten und letzten Tages des diesjährigen Ostdeutschen Wirtschaftsforums in Bad Saarow. Unter dem Motto „Smart Country Ostdeutschland“ wurde über Strategien debattiert, mit denen die neuen Bundesländer zum Vorreiter der Digitalisierung in Deutschland werden könnten.

Am Ende der Veranstaltung zog Frank Nehring, Initiator und Veranstalter des Ostdeutschen Wirtschaftsforums, ein durchweg positives Fazit: „In den zurückliegenden Tagen haben wir über zentrale Zukunftsfragen diskutiert, die in Ostdeutschland auf der Agenda stehen – über Industriepolitik, die den Mittelstand erreicht, die Energiewende, den durch den Kohleausstieg erforderlichen Strukturwandel, die Verankerung der ostdeutschen Wirtschaft in Europa und die Perspektiven der Digitalisierung. Nicht zu vergessen die Problematik der Angleichung der Lebensverhältnisse und der Wettbewerb um Fachkräfte. Wie sehr all diese Themen den Führungskräften aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unter den Nägeln brennen, lässt sich an der erstklassigen Beteiligung am diesjährigen Ostdeutschen Wirtschaftsforum ablesen. Wir sind absolut zufrieden.“ In den vergangenen Tagen gaben sich Spitzenpolitiker aus Bund und Ländern in Bad Saarow die Klinke in die Hand.

Zum Auftakt des Kongresses hatte Vizekanzler und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) über Herausforderungen der Energie- und Mobilitätswende referiert.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) debattierte mit 250 Unternehmern und Führungskräften mittelständischer Firmen aus den neuen Ländern über die von ihm konzipierte Industriestrategie. Die Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke (SPD, Brandenburg), Bodo Ramelow (Die LINKE, Thüringen) und Dr. Reiner Haseloff (CDU, Sachsen-Anhalt) stellten im Jubiläumsjahr des Mauerfalls den wirtschaftlichen Aufholprozess, die nach wie vor nicht erreichte Angleichung der Lebensverhältnisse zwischen Ost und West und den anstehenden Strukturwandel in den ostdeutschen Braunkohleregionen in den Mittelpunkt ihrer Auftritte. Der Ostbeauftragte der Bundesregierung Christian Hirte (CDU) sowie die Wirtschaftsminister Prof. Armin Willingmann (SPD, Sachsen-Anhalt) und Prof. Jörg Steinbach (SPD, Brandenburg) diskutierten über die Verankerung der neuen Bundesländer in Europa.

Das Ostdeutsche Wirtschaftsforum fand bereits zum vierten Mal in Bad Saarow bei Berlin statt. Es versteht sich als Spitzentreffen von Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erklärtes Ziel ist es, sich zu den Perspektiven der ostdeutschen Wirtschaft auszutauschen und an der Verbesserung das Images Ostdeutschlands zu arbeiten. Veranstalter des OWF.ZUKUNFT ist die Initiative Wirtschaft.Wachstum.Zukunft. – ein aktives Netzwerk, in dem strategisch an der Zukunft der ostdeutschen Wirtschaft Interessierte aus breiten Teilen der Gesellschaft mitwirken und das von zahlreichen Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt wird.

Referenten

OLAF SCHOLZ
OLAF SCHOLZVize-Bundeskanzler I Bundesminister für Finanzen
PETER ALTMAIER
PETER ALTMAIERBundesminister für Wirtschaft und Energie
BJÖRN BÖHNING
BJÖRN BÖHNINGStaatssekretär I Bundesministerium für Arbeit und Soziales
I. E. ANNE-MARIE DESCÔTES
I. E. ANNE-MARIE DESCÔTESBotschafterin der Französischen Republik in der Bundesrepublik Deutschland
I. E. ELENA SHEKERLETOVA
I. E. ELENA SHEKERLETOVABotschafterin der Republik Bulgarien in der Bundesrepublik Deutschland
DR. CHRISTIAN EHLER
DR. CHRISTIAN EHLERMitglied des Europäischen Parlaments I Koordinator im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie (ITRE) des Europäischen Parlaments
DR. REINER HASELOFF
DR. REINER HASELOFFMinisterpräsident des Landes Sachsen-Anhalt
BODO RAMELOW
BODO RAMELOWMinisterpräsident des Freistaates Thüringen
DR. DIETMAR WOIDKE
DR. DIETMAR WOIDKEMinisterpräsident des Landes Brandenburg
HARRY GLAWE
HARRY GLAWEMinister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern
PROF. DR. JÖRG STEINBACH
PROF. DR. JÖRG STEINBACHMinister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
PROF. DR. ARMIN WILLINGMANN
PROF. DR. ARMIN WILLINGMANNMinister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
THOMAS KRALINSKI
THOMAS KRALINSKIStaatssekretär I Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen a.D.
PROF. REINT E. GROPP, PH. D.
PROF. REINT E. GROPP, PH. D.Präsident I Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)
PROF. DR. CHRISTOPH MEINEL
PROF. DR. CHRISTOPH MEINELDekan I Digital-Engineering-Fakultät der Universität Potsdam II Direktor/CEO I Hasso-Plattner-Institut
PROF. DR. JOACHIM RAGNITZ
PROF. DR. JOACHIM RAGNITZManaging Director I ifo Institut, Niederlassung Dresden
NIKLAS BECKER
NIKLAS BECKERGTAI-Korrespondent in Warschau I Germany Trade and Invest – Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (GTAI)
DR. KAI UWE BINDSEIL
DR. KAI UWE BINDSEILAbteilungsleiter Gesundheitswirtschaft, Industrie und Infrastruktur I Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
SVEN BLIEDUNG
SVEN BLIEDUNGGeschäftsführer I Volucap GmbH
THOMAS EINSFELDER
THOMAS EINSFELDERGeschäftsführer I Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)
FREDERIK FISCHER
FREDERIK FISCHERKoDorf-Mitgründer
ULLRICH GEIDEL
ULLRICH GEIDELDirector of Finance I N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
THOMAS HORN
THOMAS HORNGeschäftsführer I Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
TOBIAS KREMKAU
TOBIAS KREMKAUHead of Coworking I St. Oberholz in Berlin II Mitbrgründer I Institut für Neue Arbeit (IfNA)
DR. CHRISTIAN LIEBERKNECHT
DR. CHRISTIAN LIEBERKNECHTGeschäftsführer I GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V.
HOLGER LÖSCH
HOLGER LÖSCHStellvertretender Hauptgeschäftsführer I Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI)
MARCUS MAAß
MARCUS MAAßProkurist I Ruppin-Zahntechnik GmbH
ANNIKA PATTBERG
ANNIKA PATTBERG(ehem.) GTAI-Korrespondentin in London I Germany Trade and Invest – Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (GTAI)
MICHAL PRUSKI
MICHAL PRUSKIGeschäftsführer I Comarch Swiss AG
CAROLIN SCHÖNWALD
CAROLIN SCHÖNWALDProjektleiterin I Rückkehrer-Initiative “hierzulande(n)”
MICHAEL STURM
MICHAEL STURMGeschäftsführer I Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH
ROY UHLMANN
ROY UHLMANNVorstand I Bundesverband Deutsche Startups e. V. II Managing Director I Motor Ai
MARTIN WIEKERT
MARTIN WIEKERTBereichsleiter EU/EFTA I Germany Trade and Invest – Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH (GTAI)
DR. ARNULF WULFF
DR. ARNULF WULFFProkurist I Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH
FABIAN ZACHARIAS
FABIAN ZACHARIASLeiter Public Affairs I Bitkom – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V.

Bildergalerie

Copyright Fotos: OWF/Susann Welscher